Konzert in Limburg

Hariprasad Chaurasia in Roermond, Holland. Foto: Burkhard Meißner

Pandit Hariprasad Chaurasia, der Meister der Bambusflöte, und Utsav Lal, der junge “Raga-Pianist”, spielten zusammen mit ihren Begleitmusikern, den Tablavirtuosen Vijay Ghate und Sandip Bhattacharya und anderen Musikern am 25. April2011 in Roermond, Limburg, Holland. Das Konzert war von der Maharishi European Research University organisiert worden und mit über 700 Gästen außergewöhnlich gut besucht. Pandit Chaurasia meinte danach, es sei der Höhepunkt seiner Laufbahn gewesen. Er hätte noch nie ein so gutes Publikum erlebt. Chaurasia wurde von einem holländischen Bansurispieler begleitet, der seit 6 Jahren bei ihm studiert. Die Tampura zupfte Darshan Kumari, die bekannte indische Sitar-Lehrerin aus Amsterdam. Vijay Ghate zauberte meisterhaft an der Tabla. Aber auch Sandip Bhattacharya, der den Pianisten Utsav Lal begleitete, konnte wahrlich überzeugen. Utsav ist erst 18 Jahre alt und riss alle mit durch seine traumhafte Raga-Interpretationen und die anschließenden Kompositionen am Flügel. Sein Spiel erinnerte mich an Claude Debussy und Keith Jarrett, aber spätestens nach Einsatz der Rhythmen wird deutlich, dass es einfach himmlische Gandharva-Musik ist – Indische klassische Musik.

Man kann sich das Konzert online anschauen: https://www.mgcwp.org/concert/

Kosten: 10 Euro (plus Mwst)

Hier stehen weitere Fotos: http://maharishigandharva.wordpress.com/

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s