Transzendieren im Buddhismus

In seinen wöchentlichen Fernsehansprachen der Weltpressekonferenzen rief Maharishi die Führer aller Religionen auf, in ihren Schriften nach den Methoden zu suchen, wie der Mensch transzendieren und das Licht Gottes im Inneren finden kann. Dr. Bevan Morris, Minister für Erziehung und Erleuchtung des Globalen Landes des Weltfriedens, zitierte in einer Sendung des Maharishi-Kanals eine Stelle aus dem Shurangama Sutra, worin Buddha mit fünfundzwanzig seiner größten Bodhisattvas (Erleuchteten) über die beste Methode diskutiert, Samadhi zu erfahren und den Zustand der Erleuchtung zu erlangen.
Der erleuchtete und von der Welt verehrte Lord Buddha hat nach der besten Methode gefragt, mit der man sich in der Epoche, in der Dharma (das Naturgesetz) sehr schwach ist, von Samsara (dem Rad der Wiedergeburt) befreien kann, um in das Herz von Nirvana zu gelangen.
„Anand und all die anderen, die hier zuhören“ erklärt Mandschuschri, „sollten ihr Hörvermögen nach innen richten, um ihre eigene Natur zu erfahren. Nur so kann man den höchsten Zustand von Bodhi, das höchste Erwachen von Bewusstsein, erlangen. So erreicht man den Zustand der Erleuchtung.“
Und er beschreibt dasselbe, was auch Avalokiteshvara beschrieben hat. „Am besten meditiert man mit einem Klang! Alle anderen Methoden werden von Buddha nur in speziellen Fällen angewandt, um Schüler vor gelegentlichen Schwierigkeiten zu schützen. Diese Methoden sind nicht für den willkürlichen Gebrauch durch die verschiedenen Personengruppen geeignet. … Anand und alle, die in der Epoche leben, in der Dharma sehr schwach ist, sollten lernen, wie man mit dem Hörsinn umgeht, denn der Hörsinn übertrifft alle anderen Sinne, und sie sollten es mit einer aufrichtigen Geisteshaltung tun. … Alle Erleuchteten in der Vergangenheit haben diese Methode angewandt, und auch jetzt erlangen alle Bodhisattvas durch diese Methode Vollkommenheit. Auch in Zukunft sollten alle, die Erleuchtung anstreben, diesem Dharma vertrauen. Avalokiteshvara war nicht der einzige, der diese Methode ausgeübt hat, denn auch ich bin diesen Weg gegangen.“
Das Shurangama Sutra beschreibt also genau die Methode, die wir gegenwärtig als Maharishis Technik der Transzendentalen Meditation kennen, als den besten Weg zur Erleuchtung.

Originaltranskription: Jörg Schenk. Übersetzung: Jan Müller

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s