Dritter Internationaler Ayurveda-Kongress

Quelle: Von David W. Orme-Johnson, PhD
(Englische PowerPoint-Präsentation auf Anfrage – da über 10 MB. Adresse siehe Impressum).
Ich bin gerade von der Ersten Internationalen Konferenz für Komplementärmedizin und öffentliche Gesundheit und dem Dritten Internationalen Ayurveda-Kongress, Rio de Janeiro, Brasilien, vom 12. bis 15. März 2018 mit 4.000 Teilnehmern, zurückgekehrt.
Ich habe am ersten Tag der Plenarsitzung gesprochen.
Die Konferenz wurde vom brasilianischen Gesundheitsministerium gesponsert, das alle Kosten für 300 Referenten aus aller Welt, Indien, China, Lateinamerika, Nordamerika und der Karibik übernahm.
Ich begann mit einem kurzen Überblick über Studien, die zeigten, dass die physiologischen Effekte der Transzendentalen Meditationstechnik in die entgegengesetzte Richtung des Stresses gehen (Reduzierung von Cortisol, Atemfrequenz,
Herzfrequenz usw.).
Ich habe dann Belege aus meinen fünfjährigen (N=2000) und neunjährigen (N=693) Krankenversicherungsstudien vorgelegt, die zeigen, dass die Praxis der Transzendentalen Meditation die Inanspruchnahme der Gesundheitsversorgung über alle Krankheitskategorien und Altersgruppen hinweg reduziert, sowohl bei Krankenhausaufenthalten als auch bei ambulanten Besuchen.
In beiden Studien wurden besonders starke Rückgänge bei älteren Menschen festgestellt, was die Anti-Aging-Wirkung von TM unterstreicht.
Zusammenfassend zeigen diese Daten zusammen mit einer 14-jährigen Längsschnittstudie (N=2.800) und einer fünfjährigen
randomisierten kontrollierten Studie nach Gold Standard, dass die TM-Praxis die Krankheitsraten und die medizinischen Ausgaben um 10%-14% pro Jahr reduziert, was einer Reduzierung um 50-70% in fünf Jahren entspricht.
Ich schlug dann vor, dass TM in Schulen und anderen Einrichtungen in ganz Brasilien zur Vorbeugung eingesetzt werden sollte.
Ich habe Beweise dafür vorgelegt, dass die Gruppenpraxis von TM, z.B. von Schülern in Schulen, Kohärenz im kollektiven Bewusstsein schafft, was durch reduzierte Kriminalitätsraten, Verkehrstote, drogenbedingte Todesfälle, Säuglingssterblichkeit und andere soziale Indikatoren angezeigt wird.
Das brasilianische Gesundheitsministerium hat die Integrative Medizin in sein System aufgenommen und setzt sie landesweit um.
Persönlich war dies ein sehr erfüllender Meilenstein, dass die Forschung zu TM und AyurVeda von einer Regierungsbehörde ernst genommen und auf nationaler Ebene umgesetzt wird.
Advertisements

Aktuell aus Bad Ems

Ghee-Oel-04

WARUM GHEE UND ÖLE IN DER PANCHAKARMA-KUR VERWENDET WERDEN
https://www.ayurveda-badems.de/ghee-und-oele-in-der-panchakarma-kur

Zum neuem Buch von Lothar Pirc:
http://lothar-pirc.de/das-buch
Oder bestellen bei Amazon: https://amzn.to/2GmNYhA

Mit Spinat und Ingwer gegen die Frühjahrsmüdigkeit
https://www.ayurveda-badems.de/farbenfrohes-fruehlingsrezept/
Vortrag_Lothar_04-512x272

Ayurveda als Naturheilverfahren in Brasilien anerkannt
https://www.ayurveda-badems.de/ayurvedakongress-in-rio-de-janeiro-02/

Second International Ayurveda Congress

Header-IAVC-London-2017_desaturated

Ayurveda – The Pursuit of Health, Happiness and Long Life through Prevention-oriented Health Care

1 – 2 April 2017, London – (special extension on 3 April)

All India Ayurvedic Congress, New Delhi; International Academy of Ayurved, Pune and International Maharishi AyurVeda Foundation, The Netherlands extends a warm invitation to all health professionals, Ayurvedic scholars, and researchers from India and around the world to participate at this Second International Ayurveda Congress to be held in London.

Internationally renowned scholars will be keynote speakers at the congress and will present scientifically verified solutions to showcase the effectiveness of Ayurveda towards fulfilling the human pursuit of health, happiness and long life.

The International Ayurveda Congress offers a prestigious platform for research scholars to present their findings in various fields of Ayurveda. The latest innovative and pioneering work will be presented in this congress. …

Full article and programme: http://internationalayurvedacongress.com

Baltische Rundschau: “Syrien: Eine bewährte Lösung um anhaltenden Friede zu schaffen — Ein wissenschaftlich bestätigter Ansatz”

Soldaten, Offiziere und Ausbilder in Lateinamerika bei der gemeinsamen Ausübung der TM-Technik.
Soldaten, Offiziere und Ausbilder in Lateinamerika bei der gemeinsamen Ausübung der TM-Technik.

Baltische Rundschau am 28.1.2014: … “Es gibt einen wissenschaftlich bestätigten Ansatz um Turbulenzen wirksam, gründlich und schnell zu beenden. Wenn Präsident Obama den politischen Willen hat seinem Militär eine ungewöhnliche aber wirksame Methode anzuordnen, muss er seine Handlungen nicht weiter auf Mutmaßungen gründen. Militärangehörige in Lateinamerika, Afrka und Asien praktizieren gemeinsam Transzendentale Meditation, um zum Schutz ihrer Nationen beizutragen. Dieses Mittel der Gewaltbeseitigung gründet auf von Experten begutachteter Forschung. Der Ansatz wurde im praktischen Einsatz von nicht-US-amerikanischem Militär erprobt und durch 23 Studien bestätigt, welche in von Experten begutachteten wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden. Auf der Grundlage von 25 Jahren Forschung wurde er durch unabhängige Wissenschaftler und Fachleute befürwortet. Im Einsatz durch ausländische Militärkreise ist der Ansatz als Invincible Defense Technology (IDT / unbesiegbare Verteidigungstechnologie) bekannt.” …

Volltext: http://baltische-rundschau.eu/2014/01/syrien-eine-bewaehrte-loesung-um-anhaltenden-friede-zu-schaffen-ein-wissenschaftlich-bestaetigten-ansatz/

The English version is available at: http://baltic-review.com/2014/01/syria-how-efficiently-and-quickly-end-turmoil-a-proven-solution-to-create-lasting-peace

Update: eine weitere deutsche Fassung steht jetzt auch hier: http://www.politaia.org/kriege/invincible-defense-technology-die-loesung-fuer-den-frieden/

Vielen Dank an Werner Jung.

Transzendentale Meditation wirkt sich positiv auf Schulabschlussquoten aus

Transzendentale Meditation wirkt sich positiv auf Schulabschlussquoten aus

Eine neue Studie, die im Juni 2013 in der Zeitschrift Education (Vol. 133, Nr. 4)* veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Praxis der Transzendentalen Meditation im Vergleich zur Kontrollgruppe mit höheren Schulabschlussquoten korreliert. Höhere Abschlussquoten wirken sich nicht nur auf das akademische und persönliche Karriere der einzelnen Schüler aus, sondern auch auf die Gesellschaft als Ganzes. Ein Schulabschluss (bedeutet im Vergleich zum Abbruch der High School Ausbildung) ein höheres Einkommen, weniger Kriminalität und Inhaftierung und weniger Abhängigkeit von staatlichen Hilfsprogrammen.

Die jüngsten Daten zeigen, dass nur 69 Prozent der Studenten an den Schulen unserer Nation den Abschluss schaffen. Es wird geschätzt, dass im nächsten Jahrzehnt mehr als 12 Millionen Schüler ohne Abschluss von der Schule abgehen, was zu einem geschätzten Verlust für die Nation von fast 3 Billionen Dollar führt ($ 3.000,000,000,000) “Obwohl es heutzutage Lichtblicke in der öffentlichen Bildung gibt, scheinen städtische Schulen im allgemeinen an einer Reihe von Faktoren zu leiden, die zu schlechter Schulleistung und niedrigen Abschlussquoten führen”, sagt der Hauptautor, Robert D. Colbert, Ph.D, außerordentlicher Professor und Direktor des Neag School of Education Diversity Council an der University of Connecticut.

“Die Schüler brauchen zusätzlich eine Werteerziehung, welche ihnen die Möglichkeiten für den schulischen Erfolg bieten kann. Unsere Studie untersucht ein solches Programm, Transzendentale Meditation, das enorme Möglichkeiten zur Bereicherung des Lebens unserer Schüler zu bieten scheint.”

In einem städtischen Gymnasium der Ostküste wurde eine Analyse der Schulleistungen aller 235 Studenten während ihrer Abschlussklasse vorgenommen und untersucht, ob sie einen termingerechten Schulabschluss schafften. Die Ergebnisse zeigten eine um 15% höhere Abschlussquote für die gesamte meditierende Gruppe im Vergleich zur nicht meditierenden Kontrollgruppe, unter Berücksichtigung des Notendurchschnitts. Eine Subgruppen-Analyse zeigte einen weiteren Unterschied bei den Abschlussquoten um 25%, wenn man nur die schwächeren Schüler in beiden Gruppen in Betracht zog.

Sanford Nidich, Ed.D, Co-Autor und Professor für Pädagogik an der Maharishi University of Management sagt dazu: “Diese Ergebnisse zeigen zum ersten Mal, dass das Programm der Transzendentalen Meditation einen positiven Einfluss auf die Schulabschlussquoten haben kann. Der größte Effekt wurde bei den am meisten akademisch geforderten Studenten gefunden. Kürzlich veröffentlichte Forschungsergebnisse über höhere schulische Leistungen und verringerte psychische Belastung bei Schülern in städtischen Schulen können mögliche Mechanismen bieten für die höheren Abschlussquoten, die in dieser Studie gefunden wurden.”

Die Untersuchungsergebnisse zeigten auch signifikante Unterschiede in den Abbrecherquoten und den Aufnahmen ins College. Meditierende Schüler tendierten weniger zu Schulabbruch oder Haftstrafe und wurden eher in höheren Bildungseinrichtungen akzeptiert. Zukünftige Studien sind geplant.

http://scienceblog.com/63732/transcendental-meditation-positively-impacts-student-graduation-rates/

http://www.lebensqualitaet-technologien.de/geistiges_potenzial_c.html#Anchor–Transzendenta-48287

Vielen Dank an Klaus Weber.