Neues Video: “Global Peace Initiative”

Dieses 14-minütige Video beginnt mit Erklärungen zur Wirkung der TM auf das Individuum, v.a. in Bezug auf kohärentere Gehirnfunktionen und deren Bedeutung. Darauf aufbauend wird der Maharishi Effekt erläutert. Drittes Thema sind die Pandits im Brahmasthan von Indien, die täglich Yoga und Yagyas praktizieren, um weltweit eine stabile Basis für Frieden und Harmonie zu schaffen.

Advertisements

Second International Ayurveda Congress

Header-IAVC-London-2017_desaturated

Ayurveda – The Pursuit of Health, Happiness and Long Life through Prevention-oriented Health Care

1 – 2 April 2017, London – (special extension on 3 April)

All India Ayurvedic Congress, New Delhi; International Academy of Ayurved, Pune and International Maharishi AyurVeda Foundation, The Netherlands extends a warm invitation to all health professionals, Ayurvedic scholars, and researchers from India and around the world to participate at this Second International Ayurveda Congress to be held in London.

Internationally renowned scholars will be keynote speakers at the congress and will present scientifically verified solutions to showcase the effectiveness of Ayurveda towards fulfilling the human pursuit of health, happiness and long life.

The International Ayurveda Congress offers a prestigious platform for research scholars to present their findings in various fields of Ayurveda. The latest innovative and pioneering work will be presented in this congress. …

Full article and programme: http://internationalayurvedacongress.com

Ayurveda bei Depressionen

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Das Video zeigt Ursachen und Behandlungsmethoden aus ayurvedischer Sicht.

Depressionen (vom lateinischen „deprimere” = niederdrücken) drücken sich aus in einem Verlust der Lebensfreude, dazu können innere Unruhe, Antriebslosigkeit oder Schlafstörungen kommen. Die ärztliche Leiterin der Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems, Dr. Karin Pirc, hat in ihrer jahrelangen Arbeit mit Patienten, die an Depressionen litten, zwei wesentliche Ursachen der Krankheit erkannt: zum einen Erschöpfung durch zuviel Stress, zum anderen die jahrelange Ansammlung von schädlichen Stoffwechselrückständen, dem „Ama”. Beide Ausprägungen können ayurvedisch behandelt werden.

Angebot vom Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum Lelystad

Hier ein spezielles Angebot vom Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum Lelystad in den Niederlanden.
Bitte bestellen Sie Dr. Gerritsma schöne Grüße von Peter Kiefer, wenn Sie sich zu einer Behandlung anmelden. Seine Kontaktadresse: ayurveda@startmail.com
bladerdakkMaharishi Ayurveda Gesundheitszentrum Lelystad
Lelystad, im April 2016Liebe Freunde von Maharishi Ayurveda,Wir bieten Ihnen die Möglichkeit für Ayurveda-Behandlungen und Panchakarmakuren im Sidhadorf Lelystad, Niederlande. Neben körperlicher Entspannung und Reinigung gibt es die Möglichkeit zum Meditieren in einer grösseren Gruppe Sidhas und Meditierenden.Unser Angebot:

shiro01
Panchakarma Reinigungsbehandlungen
Ayurveda Wellness Behandlungen
Vorbeugekonsultationen
Ayurvedische Konstitutionsbestimmung
Bestimmung biologisches Alter mit dem AGE-reader
Individuelle Empfehlungen zu Ernährung und Lebensstil.Unterkunft
Sie wohnen in einer schönen Ferienwohnung ganz in der Nähe.
Es gibt viele Möglichkeiten für schöne Wanderungen in der Gegend.
Das Essen wird speziell auf Ihre Ayurveda-Behandlungen abgestimmt und im vegetarischen Restaurant eingenommen.
Sonderangebot:
Im Mai und Juni 2016 10% Rabatt auf alle Behandlungen aufgeführt unter diesem Link.
Freundliche Grüße,
ihr Maharishi Ayurveda Team Lelystad

 

fotomagteam

AYURVEDA-Vortragsreihe in Russland

audianceVotkins2_web

Lothar Pirc ist nicht nur Geschäftsführer der Maharishi Ayurveda-Privatklinik Bad Ems, sondern setzt sich seit 35 Jahren weltweit für die Expansion des Maharishi Ayurveda ein. In vielen Ländern hat er mit hochrangigen Politikern und Gesundheitsministern gesprochen. Und er hat vor allem vor großem Publikum auf Ärztekongressen und in Universitäten das ganzheitliche Heilsystem des Ayurveda vorgestellt.

Ende März besuchte er zusammen mit seiner Tochter Lilian sowie seinem Übersetzer und Mitarbeiter Igor Golovchyn eine Gesundheitsmesse in Moskau, um dort einen Vortrag zu halten und weitere Kontakte zu knüpfen. Einer Einladung folgend besuchte er anschließend die Städte Izhevsk (700.000 Einw.), Sarapul (100.000 Einw.) und Wotkinsk nahe des Uralgebirges, der Geburtsstadt Pyotr Ilyich Tschaikowskys (100.000 Einw.) in der Bundesrepublik Udmurtien. Denn ein prominenter Politiker aus Udmurtien hatte bereits mehrmals die Maharishi Ayurveda Privatklinik in Bad Ems besucht. Er war von seinen Heilerfolgen durch die Ayurveda-Behandlungen derart beeindruckt, dass er ein umfassendes Programm mit Vorträgen vor jeweils über 40 Ärzten in zwei Krankenhäusern, einen Vortrag vor 150 Studenten der Universität von Wotkinsk, ein Treffen mit dem Parlamentspräsidenten und anderen bedeutenden Persönlichkeiten organisierte. Er ließ es sich nicht nehmen, bei jeder Veranstaltung vor versammeltem Publikum als Einleitung begeistert über seine eigenen Heilerfolge zu berichteten. …

pirc-russland-pr

Der vollständige Artikel steht hier: http://lothar-pirc.de/ayurveda-vortragsreihe-in-russland/#prettyPhoto

rhein-lahn-bad-ems-mav-april-2016

Die heilenden Kräfte der Transzendentalen Meditation

Von William T. Hathaway

Bei meiner Geburt habe ich eine Gehirnverletzung erlitten. Eine EEG-Untersuchung zeigte chaotische Gehirnwellen; deswegen hatte ich in der Schule Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. Ich konnte mich nicht konzentrieren, und meine Gedanken waren benebelt. Meine Noten waren überwiegend schlecht, und ich bin von meiner ersten Uni geflogen. Ich wollte Schriftsteller werden, konnte aber nur desorganisiert und mühsam schreiben. Ich war verzweifelt und habe Drogen genommen, aber sie haben mein Denken noch mehr benebelt.

Dann habe ich mit Transzendentaler Meditation angefangen. Meine Gedanken wurden klarer, und ich wollte keine Drogen mehr. Ich konnte mich konzentrieren, ich konnte schreiben. Einer meiner Aufsätze hat mir den Eintritt in eine viel bessere Uni – Columbia Universität in New York – ermöglicht. Meine Noten waren diesmal so gut, dass ich ein Stipendium bekam. Mein erster Roman gewann einen Literaturpreis, und ich wurde Professor für kreatives Schreiben. Danach war ich zwei Jahre lang Gastprofessor an der Universitäten Bonn und Oldenburg. Bis jetzt habe ich acht Bücher veröffentlicht und zahlreiche kürzere Stücke.

Mein EEG zeigt jetzt normale, geordnete Gehirnwellen. TM hat meine Gehirnverletzung geheilt und gab mir Zugang zu meinen geistigen Fähigkeiten. Ohne Meditation hätte dieser Wandel in mir nicht passieren können.

Wie konnte das geschehen? Physiologische Studien haben festgestellt, dass während der Transzendentalen Meditation die nährende Durchblutung im Gehirn um 20% zunimmt. Unsere Gehirnwellen integrieren sich und verhalten sich kohärent, das heißt, sie schwingen phasengleich und breiten sich gemeinsam über beide Gehirnhälften aus. Unser gesamtes Gehirn wird mehr und mehr aktiviert, und das legt versteckte Reserven frei. In unserem Blutkreislauf nimmt Arginin-Vasopressin zu, ein Hormon, das Gedächtnis und Lernfähigkeit verbessert. Auch Glücks– und Entspannungshormone wie Serotonin und Melatonin nehmen zu. Adrenalin, Kortisol, Blut-Laktat und Bluthochdruck dagegen nehmen ab – Zeichen von weniger Stress und Angst. Der mühelose Vorgang von TM erzeugt eine sehr tiefe geistige und körperliche Ruhe – doppelt so tief wie die im Schlaf. Dabei sind wir ganz wach! Dieser erholsame Zustand ermöglicht unseren Selbstheilungskräften, die Schäden von Trauma und Krankheiten zu reparieren. Und ohne diese Blockaden können wir unsere vollen Fähigkeiten besser entwickeln.

Studien zeigen, dass TM Blockaden und Stress effektiver als andere Arten von Meditation beseitigt: http://www.truthabouttm.org/truth/TMResearch/ComparisonofTechniques/index.cfm.

Forschung über die physiologischen Veränderungen: http://www.truthabouttm.org/truth/TMResearch/TMResearchSummary/SummaryContinued/index.cfm – physiology.

Die Auswirkungen von TM auf Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom: http://www.davidlynchfoundation.org/schools.html.

*

William T. Hathaways neues Buch, Lila, the Revolutionary, ist eine Fabel für Erwachsene über ein acht-jähriges indisches Mädchen, das eine Welt-Revolution für soziale Gerechtigkeit einleitet. Auszüge sind auf www.amazon.com/dp/1897455844. Eine Auswahl seines Schreibens: www.peacewriter.org.